• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zur Suche
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt], Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab-Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil-Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return-Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Item 1 of 5
Flüchtlingsforum Engelsbrand

Menschen mit Migrationshintergrund sind in unserer Gemeinde willkommen

Bürgermeister Thomas Keller  im Gespräch mit Flüchtlingen
Bürgermeister Thomas Keller im Gespräch mit Flüchtlingen
Bei uns werden Menschen mit Verfolgungs- und Fluchterfahrung durch engagierte Ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter der Gemeinde begleitet. Dies ermöglicht eine praktische und konkrete Unterstützung im Integrationsprozess, den Familien und Einzelpersonen durchleben.

Von Flüchtlingen und Asylanten, 
Asylbewerbern und Migranten,
so viele Namen – (k)ein Gesicht.
Von Dritten, Fremden, Unbekannten…
Allein von Menschen spricht man nicht.

(© Michael Fenske)

Gemeinsam, statt einsam

In der Gemeinde werden Menschen mit Migrationshintergrund und unterschiedlichem Aufenthaltsstatus von drei Personen hauptberuflich begleitet. Dies ist ein wichtiger Beitrag um Menschen langfristig in der deutschen Gesellschaft zu integrieren und das Miteinander in der Kommune zu fördern. Hierzu gehört der regelmäßige persönliche Kontakt zu Mandanten und deren Familien (z.B. durch Hausbesuche). Das ermöglicht konkrete Unterstützung bei alltäglichen Herausforderungen; es ermöglicht Kommunikations-und Verwaltungsabläufe auf kommunaler und regionaler Ebene zu fördern, sowie Mandanten für das Leben in Deutschland zu sensibilisieren. Außerdem können kommunale und individuelle Interessen und Anliegen sozialer, sprachlicher, bürokratischer oder kultureller Natur so begleitet und gefördert werden, dass ein gutes Zusammenleben in der Gemeinde möglich ist.

Gut vernetzt

Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung und des IB (Internationaler Bund) vermitteln zwischen Mandanten und Mitarbeitern öffentlicher Einrichtungen und Dienstleister (z.B. Kindergärten, Schulen, Ärzten, Firmen, …). Eine gelungene Integration von Personen allen Alters ist unser Anliegen. Unser Kindergarten – und Grundschulpersonal leistet hierin einen wertvollen Beitrag sprachliche und soziale Entwicklung der Jüngsten zu fördern und zu stärken. Im Bereich der Erwachsenenbildung engagieren sich ehrenamtliche Mitarbeiter ebenfalls in der individuellen Sprachförderung, wodurch sich für einzelne Mandanten neue berufliche Perspektiven auf kommunaler und regionaler Ebene eröffnen.

Kleiderkammer

Einmal im Monat hat die Kleiderkammer im Rathaus Salmbach (Pforzheimer Str. 15) nachmittags von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet. Vor allem Mütter nehmen dieses Angebot gerne in Anspruch (z.B. Kinderkleidung, Bettwäsche, Geschirr, …). Die Kleiderkammer wird durch ehrenamtliches Engagement verwaltet. Sachspenden erhält die Kleiderkammer aus Privathaushalten der Gemeinde Engelsbrand.

Bei Interesse sich hier zu engagieren (z.B. durch Mitarbeit oder Sachspenden) kontaktieren Sie uns bitte unter der Telefonnummer: 07235 9324-21.

Nichts gefunden?