Ausstellung eines Leichenpasses

Ihre Ansprechpartner:

Birgit Stockinger
Telefon: 07235 9324-17
E-Mail: birgit.stockinger@engelsbrand.de
Sprechzeiten:

 Mo, Di, Do, Fr        08:00 – 12:00 Uhr

 Mi                           08:00 – 11:00 Uhr

Nachmittags: Mi      16:00 – 18:00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Ablauf:

Ein mehrsprachiger Leichenpass muss grundsätzlich persönlich beantragt werden. Sie können aber auch das mit dem Transport beauftragte Bestattungsunternehmen den Leichenpass bei der Gemeinde beantragen lassen.

Hinweis: Der Leichenpass darf erst ausgestellt werden, wenn die für eine Bestattung vorgeschriebenen Unterlagen vorliegen.

Unterlagen:

  • Sterbeurkunde
  • Todesbescheinigung
  • Genehmigung der Gemeindeverwaltung, in deren Bezirk der Sterbefall eingetreten ist
    (solange die Todesbescheinigung nicht den Vermerk des Standesbeamten trägt)
  • Genehmigung der Staatsanwaltschaft oder des Amtsrichters
    (bei Anhaltspunkten für einen nicht natürlichen Tod oder der Leiche eines Unbekannten)

Rechtsgrundlage:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familien und Senioren hat ihn am 15.04.2010 freigegeben.

Der Text beruht auf einem im Portal Link in diesem Fenster öffnen.www.service-bw.de freigegebenen Text.