Der Rohbau des neuen Feuerwehrhauses Engelsbrand steht. Zusammen mit den Bau am beteiligten Firmen wurde Richtfest gefeiert.

Richtfest

Richtfest

Den Richtspruch sprach Zimmerermeister Theo Schäfer bei trockenem, aber kaltem, Wetter auf dem Dachfirst: „Die große Stunde hat geschlagen, es ruhet die geübte Hand. Nach harten, arbeitsreichen Tagen, grüßt stolz der Richtbaum nun ins Land.“ Nach dreifachem "Wasser marsch, Wasser marsch, Wasser marsch" zerschellte ein Weinglas am Boden: "Geweiht sei dieser Bau."

Bürgermeister Thomas Keller dankte allen am Bau Beteiligten. "Aus einer Vision ist Realität geworden", betonte der Bürgermeister.

Etwa 200 interessierte Bürger, darunter viele Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr fanden sich zum Richtfest des neuen Feuerwehrhauses ein.

Musikalisch wurde das Richtfest von Günther Will, Musikverein Engelsbrand, mit einem Trompetensolo umrahmt.

Nach aktuellem Stand wird das zentrale Feuerwehrhaus im Oktober 2020 fertiggestellt und eine Inbetriebnahme möglich sein.