Brennholzbestellung 2020

Bis 06.12.2019 können Bürger der Gemeinde Engelsbrand im Bürgerbüro auf den Rathäusern Engelsbrand und Grunbach ihr Interesse an Brennholzerwerb bekunden.
Die Bereitstellung von Langholz erfolgt zwischen Januar bis August 2020.

 

 

Wichtig: Die Bestellung ist eine Interessenbekundung. Es können aufgrund stetig gestiegener Brennholznachfrage unter Umständen nicht alle Brennholz-Anfragen im selben Jahr bedient werden.

Laubholz lang (ganze Bäume):         56,00 €/Fm (Festmeter)

Maßeinheitenerklärung:
1 Festmeter (Fm) = 1 Kubikmeter = 1,4 Rm = 2 SRm
1 Raummeter (Rm) = 1 Ster = 0,7 Fm = 1,4 SRm
1 Schüttraummeter (SRm) = 0,7 Rm = 0,5 Fm

Bestellmengen:
Laubholz lang (Hartlaubholz: Buche/ Eiche/ Ahorn/ Esche/ Birke/…) am Waldweg können max. 4 Fm bestellt werden.

Brennholz Lang:
Es werden ganze Bäume am Waldweg gelagert und müssen vom Käufer selbst gesägt, abgefahren und bearbeitet werden. 
Der Verkauf erfolgt nach Festmetern (Fm). Die angefragte Menge kann nur grob (+/- 1-2 Fm) berücksichtigt werden.
Aufgrund der sehr hohen Bedarfsmenge und des begrenzten Laubholzvorkommens ist nicht gewährleistet das Brennholzanfragen noch im selben Jahr bedient werden können.

Brennholz kurz:
Bitte kurzes / gesägtes / vorgespaltenes Brennholz direkt bei den lokalen Händlern eigenständig anfragen und bestellen. Die Gemeinde nimmt keine Kurzholz-Bestellungen an. 
Auszug lokaler Händler (nicht vollständig):

Brennholzhandel Bohnenberger / Engelsbrand / Gewerbepark 6
Brennholzhandel Vent / Langenbrand / www.brennholz-vent.de
Brennholzhandel Jäck / Straubenhardt / www.brennholzjaeck.de

Nadelholz-Anfragen: nur direkt telefonisch oder per Mail beim Forstrevier
 (Forstrevier: neuer Revierleiter ab 1.1.2020, Kontaktdaten erfragen)

Neubestellungen für 2020 werden nur akzeptiert insofern Holz aus Vorjahren abgefahren ist. Bereitgestelltes Holz muss innerhalb von 6 Monaten aus dem Wald abgefahren sein.

Eine Brennholzbestellung für Langholz am Waldweg ist nur mit Nachweis eines Motorsägenlehrganges möglich. Die gültige Bescheinigung ist als Kopie gemeinsam mit der Brennholzbestellung auf der Gemeinde abzugeben.

Bereitstellungsort Brennholz-Lang:
Das bestellte Brennholz-Lang wird am Hiebsort, am PKW-befahrbaren Waldweg, im Wald der Gemarkungen Engelsbrand, Grunbach, Salmbach sowie im Grösseltal zugeordnet. Eine Zuordnung des Brennholzes entsprechend der bewohnten Gemarkung ist nicht möglich. Eine ortsspezifische Zuordnung ist nicht möglich. Wenn zugeordnetes Brennholz nicht den Erwartungen entspricht kann dieses vor der Bearbeitung und Zahlung(!) zeitnah storniert werden. Ersatz-Zuordnungen sind nur im Rahmen der vorhandenen Brennholzmengen möglich.

Forstamt Enzkreis


Weiterführende Informationen:

Dokument in diesem Fenster öffnen. Bestellschein Brennholz