Kinderhaus Weltentdecker in Salmbach

„Die Natur hat die höheren Anlagen des Menschen mit einer Schale umhüllt, zerschlägst du die Schale, ehe sie sich öffnet, so enthüllst du eine unreife Perle und vernichtest den Schatz des Lebens, den du deinem Kinde hättest erhalten sollen!“ (Pestalozzi)

„Die Natur hat die höheren Anlagen des Menschen mit einer Schale umhüllt, zerschlägst du die Schale, ehe sie sich öffnet, so enthüllst du eine unreife Perle und vernichtest den Schatz des Lebens, den du deinem Kinde hättest erhalten sollen!“ (Pestalozzi)

Bildergalerie besuchen

Ziel unserer pädagogischen Arbeit ist es, den Kindern einen harmonischen und abwechslungsreichen, ihren Besonderheiten angepassten, freudvollen Tagesablauf zu bieten. Im Mittelpunkt der Arbeit steht deshalb die gemeinsame Tätigkeit der Kinder in der Gruppe, ohne dabei die Individualität des Einzelnen zu vergessen.

Unser Tagesablauf teilt sich im Allgemeinen in Freispielzeit, Zeit für Projektarbeit und Zeit in der sich die ganze Einrichtung für gemeinsame Aktivitäten trifft.

  • Die Projekte richten sich nach den Bedürfnissen der Kinder und sollen sie in allen Bereichen fördern, ihnen Spaß machen und sie auf ihr Leben vorbereiten.
  • Die gemeinsame Aktivitäten sollen das Wir-Gefühl der Kinder stärken und sie als eine große Einheit zeigen.

Die Freispielzeit ist uns sehr wichtig. Die Kinder haben hier die Möglichkeit ihre Kräfte und Fähigkeiten zu entwickeln und entfalten. Die Kinder setzen sich unentwegt und aktiv mit sich und ihrer Umwelt auseinander. Das bedeutet auch, dass sie entscheiden können: was sie spielen... mit wem sie spielen... spiele ich alleine... wo spielen sie... wann essen sie... wie spielen sie... und wie lange spiele sie...

Um einen möglichst sanften Übergang vom Elternhaus zur Krippe zu ermöglichen ist es wichtig, dass sich ein Elternteil zwei bis vier Wochen Zeit nimmt, um das Kind in der Krippe einzugewöhnen. Wir arbeiten hier in Anlehnung an das Berliner Modell.

Unsere Ziele sind:

  • Eine familiäre Atmosphäre schaffen, in der die Kinder Gemeinsamkeit erleben, z.B. beim Frühstück, miteinander Mittagessen und Schlafen
  • Die Kinder sollen sich bei uns wohlfühlen
  • Eine auf die Kinder und ihre unterschiedlichen Bedürfnisse abgestimmte Raumgestaltung
  • Die Entwicklung der Kinder individuell begleiten, zu fördern und zu unterstützen
  • Ein nach Möglichkeit täglicher Aufenthalt im Außenspielgelände der Kita
  • Gemeinschaft erleben (z.B. durch gemeinsames Frühstück)
  • Erfahrungen in der Natur und der Umgebung sammeln (z.B. durch Spaziergänge)
  • Die ganzheitliche Förderung und das Ermöglichen von Material- und Sinneserfahrungen verschiedenster Art

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein wichtiger Baustein unserer pädagogischen Arbeit im Kinderhaus. Regelmäßige Tür- und Angelgespräche gehören hier ebenso dazu wie die jährlichen Entwicklungsgespräche oder ein Gespräch vor der Aufnahme des Kindes bzw. nach der Eingewöhnungszeit.

 „Eltern sind die wichtigsten Bezugspersonen für ihre Kinder. Sie vermitteln Kompetenzen, Einstellungen, Motivationen, Werte und beeinflussen damit die Entwicklung ihrer Kinder in einem hohen Maße.Wir als Kindergarten erfüllen einen eigenständigen Bildungs- und Erziehungsauftrag und bieten dadurch ein qualitativ hochwertiges familienergänzendes Betreuungsangebot. Kinder wachsen heute in miteinander agierenden sich überschneidenden Systemen auf und deshalb braucht es das Zusammenwirken dieser Bereiche, damit Bildungs- und Erziehungsziele miteinander abgestimmt werden können. Die Qualität der Erziehung wird maßgeblich dadurch bestimmt, wie das Verhältnis zwischen den Familien und uns Erzieherinnen gestaltet wird.“ (Auszug aus der Konzeption)

Öffnungszeiten:

Die Betreuung findet ab dem 3. Lebensjahr von Montag bis Freitag von 7:15 - 13:15 Uhr und für Kinder unter 3 Jahren von Montag bis Freitag von 9:00 - 12:00 Uhr und von 7:15 - 13:15 Uhr statt.

 

Kindergartenleiterin: Kerstin Marinovic
Schubertstr. 6
75331 Engelsbrand (Salmbach)
Telefon: 07235 / 8630
kinderhaus-weltentdecker@engelsbrand.de