Arbeiten für die Sanierung der Eichbergstraße in Grunbach haben begonnen

Fräsarbeiten in der Eichbergstraße

Fräsarbeiten in der Eichbergstraße

Am Dienstag, 03.04.2018, haben die Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn und ver-schiedener Leitungen in der Eichbergstraße in Grunbach begonnen.

Die Baumaßnahme erstreckt sich auf der gesamten Länge der Eichbergstraße zwischen der Unterreichenbacher Straße und dem Ortsausgang Richtung Kapfenhardt.

Der erste Bauabschnitt umfasst den Bereich vom Rathaus bis einschließlich der Kreuzung Eichbergstraße / Turnstraße / Gaisackerweg. Die Arbeiten in diesem Abschnitt sollen bis Ende Mai abgeschlossen werden.

Anschließend erfolgen die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt, der sich von der Kreuzung Eichbergstraße / Turnstraße / Gaisackerweg bis zur Höhe des Fußweges zur Schillerstraße erstreckt. Die Arbeiten in diesem Abschnitt sollen bis August andauern.

Der letzte Abschnitt bis zum Ortsende Richtung Kapfenhardt wird bis Oktober 2018 fertiggestellt.

Zum Schluss erfolgt der Einbau der Asphaltdeckschickt auf der kompletten Länge der Eichbergstraße.

Während der Baumaßnahme sind sowohl der jeweilige Bauabschnitt wie auch die (nicht vollständig) fertiggestellten Abschnitte für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Aus Gründen der Verkehrssicherheit werden die fast fertiggestellten Bauabschnitte nicht für den öffentlichen Verkehr freigegeben. Diese Abschnitte können jedoch – sofern es der Bauablauf zulässt – für die Anlieger als Zufahrt zu ihren Grundstücken genutzt werden.

Für alle an die Eichbergstraße anbindenden Seitenstraßen wird eine Vollsperrung vorgesehen (mit dem Hinweis „Frei bis Baustelle“).

Vom Landratsamt Enzkreis wird der Straßenbelag der Eichbergstraße erneuert. Um Aufgrabungen nach der Deckenerneuerung zu vermeiden werden seitens der Gemeinde zunächst folgende Arbeiten ausgeführt:

  • Aufdimensionierung des Abwasserkanals zwischen dem Gaisackerweg und dem Allmendweg
  • Erneuerung der Hauptwasserleitung vom Hochbehälter Grunbach bis zur Eichbergstraße 4 (einschließlich Erweiterung der Hochzone Grunbach mit Ringschluss in der Eichbergstraße und die Angliederung der Verbraucher der Gebäude Eichbergstraße 34 - 46 in die Hochzone)
  • Verlegung von Leerrohren für die Breitbandversorgung
  • Erneuerung des östlich gelegenen Gehweges; punktuelle Aufgrabungen am westlich gelegenen Gehweg

Die EnBW wird zudem im Bereich oberhalb des Gaisackerweges neue Leitungen und teilweise neue Hausanschlüsse verlegen.

Bei Fragen steht Ihnen Herr Andreas Herb auf dem Rathaus Grunbach unter Telefon 07235 9324-11 gerne zur Verfügung.

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis für die Beeinträchtigungen.