Vorbereitende Maßnahmen für das neue Feuerwehrhaus beginnen

Die Gemeinde Engelsbrand plant ein zentrales Feuerwehrhaus, um die Leistungsfähigkeit der Feuerwehr langfristig erhalten zu können. Am 09. Oktober beginnen mit der Rodung nun die vorbereitenden Arbeiten vor Ort.

Innerhalb von fünf Tagen wird voraussichtlich bis zum 13. Oktober die Fläche für das neue Gebäude und die dazugehörenden Außenanlagen gerodet.

Während der Durchführung der Rodungsarbeiten muss die Zufahrt zum Häckselplatz zeitweise gesperrt werden. Im Zeitraum der Sperrungen, die auf ein Mindestmaß reduziert werden, ist eine Zufahrt zum Häckselplatz somit nicht möglich. Wir bitten Sie hierfür um Verständnis.

Die Tiefbauarbeiten zur Erschließung des Grundstücks sollen in der Gemeinderatssitzung am 08. November vergeben werden und anschließend bis Februar 2018 erfolgen. Nach den Wintermonaten, also voraussichtlich im März 2018, findet der Baubeginn für das Gebäude statt.

Mit einer Bauzeit von anderthalb Jahren ist als Fertigstellung des Vorhabens der Oktober 2019 geplant.

Als Standort für das neue Gebäude wurde die zentrale Fläche beim Kreisverkehr festgelegt, auf der sich heute unter anderem der Waldparkplatz befindet. Untersucht wurden insgesamt neunzehn Standorte auf ihre Eignung. Achtzehn Standorte eigneten sich wegen unterschiedlicher Gründe nicht für das neue Gebäude. So hat auch keiner der drei bisherigen Magazinstandorte die Möglichkeit, die Funktion des neuen Feuerwehrhauses zu erfüllen bzw. ist von der Grundstücksgröße dafür geeignet und ausbaufähig.