Ortsgeschichte

Geschichte der Gemeinde Engelsbrand

Die Gemeinde Engelsbrand mit ihren Ortsteilen Engelsbrand, Grunbach und Salmbach ist durch Brandrodung des Waldes vermutlich bis Ende des 11. Jahrhunderts entstanden. Der Name wird urkundlich erstmals im Jahr 1404 als „Ingelßbrand“ erwähnt. Bei der erstmaligen urkundlichen Erwähnung von „Gruonbach“ im Jahr 1075 ist strittig, ob es sich um den Ortsteil Grunbach handelt. Jedenfalls sind alle drei Orte typische Waldhufendörfer, deren Merkmale heute noch gut zu erkennen sind. Bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts waren die Orte badisch und gehören seither ununterbrochen zu Württemberg.